In den meisten Bundesländern in Deutschland haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer das Recht auf Bildungsurlaub. Dafür können Sie eine bestimmte Anzahl von Tagen im Jahr für ihre individuelle Fort- und Weiterbildung nutzen. Die entsprechenden Bedingungen entnehmen Sie bitte den für Ihr Bundesland herausgegebenen gesetzlichen Regelungen. Unter Umständen ist ein sogenannter Mindestnutzen erforderlich, d.h. es darf kein Erholungsurlaub mit ein paar Stunden Unterricht sein, sondern es werden gewisse Mindestanforderungen an den Sprachaufenthalt gestellt.

Unsere Programme 50+ tun dies in der Regel nicht. Viele der Sprachschulen bieten jedoch auch die Möglichkeit des Bildungsurlaubs an.

Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich an.

InfoWeb Weiterbildung (IWWB)